image

Modulbeschreibung

Bei nur wenigen anderen Szenarien ist der Einsatzerfolg von der Zusammenarbeit im Team aber auch von den individuellen Fähigkeiten der Teammitglieder abhängig. Und in jeder Feuerwehr gibt es „Spezialisten“, die in diesem Bereich fitter sind und andere, die nur die Grundlagen beherrschen. Der Ansatz zur Fortbildung von Feuerwehrhandwerk basiert auf jahrelanger Recherche, Einsatzerfahrung und Ausbildungstätigkeit in diesem Bereich: Ziel muss es sein, die vorhandenen Helfer mit dem vorhandenen Gerät zu einem Team zu machen, welches in der Lage ist, auch schwierige Lagen zu beherrschen und sich weiter zu entwickeln – eine taktische Resilienz.

 

Modul 1: Die Grundlagen (4h)

Wie mache ich die Lage sicher?

  • Das Einfrieren der Situation.

Wie plane, ordne und führe ich den Einsatz am besten?

  • Der „ThreeSixty“ und das Merkwort SIEGER

Wie werden wir effektiver und schneller?

  • Rettungsplan, Rettungsmodi und TeamManagement

Modul 2: VU PKW (4h)

  • Sicherungsmaßnahmen am PKW
  • „PORT“ – Patientenorientierte Rettungstaktik
  • „KART“ – Konstruktionsabhängige Rettungstechniken Möglichkeiten der Entklemmung
  • Mögliche Rettungswege

Modul 3: VU PKW Sonderlagen (4h)

wie Modul 2, aber für:

  • PKW auf Seite
  • PKW Seitenaufprall
  • PKW auf Dach
  • PKW Unterfahrunfall
  • PKW mehrere Eingeklemmte
image
 

image

Weitere Informationen

Empfohlene minimale Anzahl sind 12 Teilnehmer. Schrottfahrzeuge und Rettungsgerät sind zu stellen.
Die Preisgestaltung ist abhängig von der gewählten Anzahl der Module und Anzahl der Teilnehmer.

Dauer: je nach Modulkombination
Teilnehmer: 6 bis 12 pro Ausbilder
Ausbilder: 1 Ausbilder pro 12 Teilnehmer
Lehrgangsgebühr 12 Teilnehmer:  2 Module: ab    950€ zzgl. USt.
3 Module: ab 1.650€ zzgl. USt.

Ort

Wir führen unsere Lehrgänge bei Ihnen vor Ort durch.