image

Eine besondere Ausbildung für „Tür öffnen“

Die Sicherheitstechnik für Haus- oder Wohnungseingangstüren, Terrassentüren, sowie Fenstern wird immer leistungsfähiger und widerstandsfähiger. Doch was vor kriminellen Elementen schützt, verhindert auch den schnellen Zutritt von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Zwar gibt es zahlreiche Geräte und Schulungen für „zivile“ Schlüsseldienste, diese sind aber oft sehr produktabhängig und wenig geeignet für die speziellen Belange der Feuerwehr.

Unsere Ausbilder haben in ausgiebigen Versuchsreihen alle zerstörungsfreien, zerstörungsarmen und gewaltsame Varianten von Zugangstechniken getestet und in einen Bezug zu den verschiedenen Taktiken im Feuerwehreinsatz gebracht.

Was wir mitbringen

Neben unserem KnowHow bringen wir alle für die Feuerwehr am Markt erhältlichen Werkzeug, Anschauungsmodelle und Ausbildungssimulatoren mit. Hier können die Teilnehmer auch gerne alles selber ausprobieren.

 

Grundlagenschulung

„Zerstörende Techniken im Brandeinsatz“ für 12 bis 20 Teilnehmer, Theorieteil im Unterrichtraum und Praxisteil am Türöffnungssimulator, Dauer etwa 2 Zeitstunden. Teilnahmegebühr 90.-€/Teilnehmer

Ziele / Inhalte

  • Rechtliche Aspekte
  • Erkennen typischer Gefährdungen und erforderlicher Schutzkleidung
  • Erkennen verschiedener Verschlusssysteme / Sicherheitsstandards
  • Taktische Überlegungen
  • Kenntnis üblicher Öffnungswerkzeuge
  • Üben manipulativer Öffnungstechniken an Simulatoren im Theorieteil
  • Praxisteil aufbrechen mit kpl. Erkundungsablauf
image
 

image

Komplettschulung

„Zerstörende Techniken im Brandeinsatz“ und „zerstörungsfreie/arme Techniken für den Hausnotfall“ für bis zu 12 Teilnehmer, Dauer ca. 6 Zeitstunden, Lehrgangsgebühr: 295.-€/Teilnehmer.

Ziele / Inhalte

  • Rechtliche Aspekte
  • Erkennen typischer Gefährdungen und erforderlicher Schutzkleidung
  • Erkennen verschiedener Verschlusssysteme/Sicherheitsstandards
  • Taktische Überlegungen
  • Unterschied zerstörungsfrei/zerstörungsarm/zerstörende Öffnungstechniken
  • Kenntnis üblicher Öffnungswerkzeuge
  • Üben manipulativer Öffnungstechniken an Simulatoren im Theorieteil
  • Praxisteil aufbrechen mit kpl. Erkundungsablauf
  • Praxisteil fräsen
  • Praxisteil Kernziehen

Zeit

  • ca. 180 Minuten Theorie mit Anschauungs- und Übungsmodellen
  • ca. 120 Minuten Öffnungstechniken in Stationsausbildung
  • Abschlussrunde / Fragen beantworten nach Bedarf
 

Ausstattung

  • Türöffnungssimulator mit Zubehör / Hölzern
  • Ausbildungkiste mit Modellen Schließvorrichtungen
  • Diverse Übungsmodelle Türen und Schlösser
  • Sortiment Brechwerkzeuge (Auswahl nach Vorabsprache möglich)
  • Sortiment Schlagwerkzeuge (Auswahl nach Vorabsprache möglich)
  • Sortiment empfehlenswerte Beile/Rettungsäxte (Auswahl nach Vorabsprache möglich)
  • Türöffnungsrucksack manipulativ/ziehen/fräsen komplett
  • Übungseinrichtungen ziehen und fräsen
  • Hydraulischer Türöffner
  • Taktifol für Unterrichtsskizzen
  • Laptop/Lautsprecher/Presenter standardmäßig, auf Wunsch Beamer
  • Jedem Teilnehmer werden Frässkopf und Schließ- zylinder zur Verfügung gestellt

Ort

Wir führen unsere Lehrgänge bei Ihnen vor Ort durch.

image